Fürther Psychoseseminare 2018


Das Psychose-Seminar ist ein offener Gesprächskreis zwischen Psychose-Erfahrenen, Angehörigen und professionell Tätigen. Es geht um einen gleichberechtigten  Erfahrungsaustausch über  Psychose - erleben. Welche Information und Unterstützung, evtl. Therapie, sind für die unterschiedlich Beteiligten wichtig? Wie sehen Sie Ihre Rolle? Das Seminar hat einen informativen und keinen therapeutischen Charakter. Die Teilnahme ist kostenlos und kann anonym sein. Es besteht Schweigepflicht nach außen.

2018

16. Januar 2018    
Realität und Einbildung, wo ist der Unterschied?
   
20. Februar 2018
Behandlung aus der Schublade - Zwang zum Glück

13. März 2018  
Prävention, wie beweise ich, dass ich Hilfe brauche?

17. April 2018
Bedürfnisse erkennen, z.B. fehlende Anerkennung?           

15. Mai 2018
Was ist eine zeitgemäße Psychosetherapie?

12. Juni 2018
Zwischen Akzeptanz und Zwang, Annehmen - Abgrenzen


Veranstaltungsort:        
Sozialpsychiatrischer Dienst, Frankenstr. 12, 90762 Fürth
Telefon: 0911 - 9756670

Veranstaltungsbeginn:    17.00 Uhr
Veranstaltungsende:       19.00 Uhr

Moderation:    Petra Thaler (Selpst@web.de), Andreas Schaal (andreas.schaal@bezirk-mittelfranken.de)
Literatur:     Stimmenreich, Im Strom der Ideen, Basiswissen Psychose (Psychiatrie- Verlag)

Es ist normal verschieden zu sein, Psychosoziale Arbeitshilfen 10 (Psychiatrie- Verlag)
Auf der Spur des Morgensterns, Eigensinn und Psychose (Paranusverlag)